Schaffner Menschen bei Schaffner

Wie ist es bei Schaffner zu arbeiten?

Lerne unsere Mitarbeiter und ihre Motivation kennen

  • Teilzeit und von Zuhause aus arbeiten Anita wurde Mutter und arbeitet nun teilzeit sowie von Zuhause aus. Wir glauben daran, dass jeder die Möglichkeit bekommen sollte seine Karriere zu verfolgen. Deshalb versuchen wir persönliche Lösungen für individuelle Lebenssituationen zu finden.

    Anita, Head Group Taxes

  • Individuelle Weiterbildungen Wir sind überzeugt, dass Wissenserweiterung ein wichtiger Erfolgsfaktor für uns ist. Deshalb unterstützen wir individuelle Weiterbildungen. Alexander hatte die Möglichkeit einen Masterstudiengang in "General Management" zu absolvieren.

    Alexander, Head of Business Unit Power Quality

  • Weltweiter Arbeitsaustausch Vertieftes Wissen und Verständnis über die Produktionsprozesse sind für die Funktion als Ingenieur unabdingbar; deshalb bekam Ricardo die Gelegenheit, mit seiner ganzen Familie für ein halbes Jahr in Thailand zu leben und zu arbeiten.

    Ricardo, Manager Engineering Power Magnetics, USA.

    Anm. d. Red.: Kurz nach der Publikation dieses Videos ist Ricardo ein weiteres Mal umgezogen - dieses Mal in die USA, wo er unsere Kollegen mit seinem Wissen im Bereich Ingenieurwesen unterstützt. Heute ist er in der Funktion als Manager Engineering Power Magnetics bei Schaffner USA tätig.

Offene und internationale Schaffner community

"Ich bin jetzt seit über zwölf Jahren bei Schaffner und kann sagen, dass es unter anderem eine interkulturelle Erfahrung von Ost bis West und Süd bis Nord ist. Es spielt keine Rolle, welchen Hintergrund man hat, wenn man in die Firma eintritt; die Aufnahme in die offene und internationale Schaffner-Gemeinschaft war von Anfang an und über die ganzen Jahre hinweg sehr herzlich. Der Kontakt und die Zusammenarbeit mit Leuten mit verschiedenen Sitten und Bräuchen, Sprachen und Ursprüngen war immer bereichernd und sowohl für mein privates als auch berufliches Leben motivierend; daran habe ich keinen Zweifel."

Luis (Senior Project Manager, Schweiz)

Vorbereitung für sich verändernde Anforderungen

"Ich arbeite über 18 Jahre bei der Firma Schaffner und habe in dieser Zeit sehr viele verschiedene Projekte bearbeitet und war für unterschiedlichste Bereiche im Unterhalt verantwortlich. Dabei habe ich mich immer sehr wohl gefühlt. Momentan absolviere ich gerade eine Weiterbildung zum Facility Manager. Somit bin ich auf die weiteren Anforderungen bei der Firma Schaffner optimal vorbereitet."

Miro (Facility Manager, Schweiz)

Vielfalt und Offenheit

"Meiner Meinung nach ist die Unternehmenskultur für jeden Mitarbeiter ein ganz zentraler Punkt. Besonders wichtig sind mir dabei die Vielfalt und die Offenheit. Ich mag es, für ein so internationales Unternehmen wie Schaffner zu arbeiten und geniesse dabei insbesondere den Austausch mit Menschen aus anderen Kulturkreisen, sowie die verschiedenartigen Herausforderungen. Zudem schätze ich die vielen Möglichkeiten, über x-beliebigen Themen zu diskutieren, was sowohl die persönliche als auch die Weiterentwicklung des Unternehmens vorantreibt. All das macht den Job äusserst motivierend und interessant."

Philippe (Project Manager Automotive, Schweiz)

Wissen durch Weiterbildung erweitern

"In meinen fünf Jahren bei Schaffner hatte ich die Gelegenheit, meine Kenntnisse in allgemeinem Management bei einer Weiterbildung als „Executive Master of Business Administration“ zu erweitern. Schaffner hat mir nicht nur mit allen Angestellten und dem Wissen, das ich durch sie sammeln konnte, weitergeholfen, ich arbeite auch in einer sehr offenen Gemeinschaft, die es mir erlaubt, mich ständig weiterzuentwickeln. Heutzutage ist es sehr wichtig, Chancen für das Erreichen von persönlichen Zielen zu bekommen. Schaffner bietet einem diese Möglichkeit. Das internationale Umfeld hilft dabei, mit verschiedenen Theoriethemen und unterschiedlichen Kulturen in Berührung zu kommen. "

Samuel (Head of Mechanical Design EMC, Schweiz)

Mit anderen Talenten arbeiten

"Ich begann meine Arbeit bei Schaffner Nordamerika kurz nach meinem Abschluss als Bachelor of Accounting. Ich bin sehr glücklich, dass ich direkt unter unserem Finanzcontroller arbeiten kann. In meiner kurzen Zeit hier habe ich viel von der täglichen Arbeit mit meinen Kollegen gelernt. Bei Schaffner geht es nicht nur um einen Gehaltsscheck, sondern darum, ein Teil von etwas Grösserem zu sein. Es geht darum, mit einigen der talentiertesten Menschen in ihrem Beruf arbeiten zu können und jeden Tag mit mehr Wissen und Ideen nachhause zu gehen, als man gekommen ist."

Grayson (Accounts Receivable Clerk, USA)

Enge weltweite Zusammenarbeit

"Ich habe bei Schaffner vor rund viereinhalb Jahren angefangen, gleich nach der Universität. Bald wusste ich die Internationalität der Firma zu schätzen. Die Zusammenarbeit zwischen den Leuten an den verschiedenen Schaffner-Standorten ist eng. In den ersten Jahren bei Schaffner hatte ich regelmässig Kontakt zu Kollegen aus unserem Werk in Thailand, weil ich mit ihnen an einem anspruchsvollen Projekt zusammengearbeitet habe. Im Rahmen dieses Projekts hatte ich auch die Gelegenheit, sie zu besuchen. Ausserdem mag ich die flexiblen Arbeitszeiten. Man kann an einem Tag länger arbeiten und am nächsten dafür früher gehen. So lässt sich die Arbeit gut mit der Familie und den Hobbies vereinbaren."

Stefan (Research Engineer EMC, Schweiz)

Im Unternehmen wachsen

"Zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten – das ist es, was meine neun Jahre hier bei Schaffner ausgemacht und entscheidend beeinflusst hat. Ich begann als Teilzeitmitarbeitende an der Rezeption und hatte im Laufe der Jahre die Möglichkeit, meine Karriere in verschiedenen Bereichen voranzutreiben und konnte kürzlich in meine jetzige Position im Personalwesen wechseln. Jeder Tag ist ein neues Abenteuer und ich bin dankbar, dass Schaffner seinen Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, sich im Unternehmen sowohl persönlich als auch beruflich weiterzuentwickeln."

Kim (HR Business Partner, USA)