Schaffner RoHS

  • RoHS

    Shaping electrical power

    RoHS

    Verbot der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten

RoHS

Restriction of the use of Hazardous Substances

Die Richtlinie RoHS Richtlinie (EU) 2015/863 ergänzt Anhang II der Richtlinie 2011/65/EU (RoHS-2) und ist seit 22. Juli 2019 in Kraft. Diese beschreibt die Regelung betreffend Einschränkung des Gebrauchs gewisser Substanzen in elektrischen und elektronischen Geräten (EEE) aus Sicht des Gesundheitsschutzes und der Umwelt.

Nach der RoHS-Richtlinie konform hergestellten EMV-Produkte, Drosseln und Filter sind durch den Buchstaben "R" als integrierter Bestandteil des Datum-Codes identifizierbar. Der Datums-Code befindet sich auf der Produkt- und Verpackungs-Etikette wie folgt: yywwR (Identifizierung eines RoHS konformen Produktes aus dem Produktions-Los yyww [Jahr, Woche]).

Für Produkte, die nach der RoHS-Richtlinie konform hergestellt wurden, verwendet Schaffner die folgenden Zeichen in der Dokumentation und auf der Website:

Links

Schaffner RoHS Statement für EMV-Standardprodukte zum Herunterladen

 

Für kundenspezifische Produkte kontaktieren Sie Ihren Schaffner Verkaufspartner.

 

 

China RoHS2.0 Compliance Statement

Die Verordnung China RoHS-2 "Management Methods for the Restriction of the Use of Hazardous Substances in Electrical and Electronic Products" ist formell seit dem 1. Juli, 2016 gültig. Die Verordnung ist relevant für die Produktion, den Verkauf und die Einfuhr von elektronischen und elektrischen Produkten im Gebiet der Volksrepublik China. Zwei Punkte sind für Schaffner und ihre Kunden relevant.

Verbotene Substanzen und deren Limiten
Die verbotenen Substanzen, inklusive Limitierungen gemäss der Verordnung China RoHS-2 sind identisch mit denjenigen der europäischen Verordnung 2011/65/EU (siehe obige Liste). Die Statements, wie oben beschrieben, gelten auch für China RoHS-2.

Markierung der Produkte mit dem "e"-Zeichen
Kapitel 4 des offiziellen Standards SJ/T 11364-2014 "marking requirement for the restriction of the use of hazardous substance in electrical and electronic products" beschreibt, wie folgt, wie Komponenten zu bezeichnen sind:

„Im Falle von eingekauften Hilfs-Produkten, welche die Herstellung von End-Produkten unterstützen, muss der Lieferant die Produkte, welche er liefert nicht etikettieren. Er muss jedoch alle erforderlichen Informationen betreffend Etikettierung zur Verfügung stellen“
 
Schaffner bestätigt, dass ihre Produkte nicht mit dem "e"-Zeichen bezeichnet werden müssen, da Schaffner Komponente zu Endprodukten liefert, welche wiederum der Bezeichnungspflicht unterliegen. Entsprechend bezeichnet Schaffner ihre Produkte nicht mit dem "e"-Zeichen auf der Produkte-Etikette.

Links

Download the directive CHINA RoHS (original Chinese MIIT)

Download the English documents CHINA RoHS